FILTER _______SUCHSTRING: DISKRETER SIMULATOR_______ 1-7/7
1991 Im Licht des Monitors
Diskreter Simulator, Kinetisches Videoobjekt
Ausstellungsbeitrag zur Gruppenausstellung
|Bereich Ausstellungen| |Bereich Ausstellungen, Aufführungen, Publikationen|
Kinetisches Videoobjekt
Videovorführung © GRAF+ZYX
Präsentationsort/-medium: Galerien der Stadt Prag | Prag [Tschechische Republik]
  Sonderseite
1991 Im Licht des Monitors
Diskreter Simulator, Kinetisches Videoobjekt
Ausstellungsbeitrag zur Gruppenausstellung
|Bereich Ausstellungen| |Bereich Ausstellungen, Aufführungen, Publikationen|
Präsentationsort/-medium: Kunstraum Dornbirn | Dornbirn [Österreich]
 
1990 Im Licht des Monitors
Diskreter Simulator, Kinetisches Videoobjekt
Ausstellungsbeitrag zur Gruppenausstellung
|Bereich Ausstellungen| |Bereich Ausstellungen, Aufführungen, Publikationen|
Kinetisches Videoobjekt
Videovorführung © GRAF+ZYX
Präsentationsort/-medium: Künstlerhaus Graz | Graz [Österreich]
 
1990 Im Licht des Monitors
Diskreter Simulator, Kinetisches Videoobjekt
Ausstellungsbeitrag zur Gruppenausstellung
|Bereich Ausstellungen| |Bereich Ausstellungen, Aufführungen, Publikationen|
Kinetisches Videoobjekt
Videovorführung © GRAF+ZYX
Präsentationsort/-medium: Kunstverein Horn | Horn [Österreich]
 
1990 12 Räder
Video für Diskreter Simulator
|Bereich Film, Video, Computeranimation| |Bereich Veröffentlichungen auf U-Matic LowBand, VHS, DVD| |Bereich Werke|
Gestaltung, Produktion © GRAF+ZYX
U-Matic LowBand ca. 20 Min.
+  
1990 Diskreter Simulator
Elektro-kinetisches Videoobjekt mit Ton. D 120, H 300 cm
|Bereich Videoobjekte, -skulpturen| |Bereich Werke|
Stahl sandgestrahlt und lackiert, Holz, Graphit, Motor, Monitore, Videoplayer, Videoband © GRAF+ZYX
+   Sonderseite
1990 1990 vorläufig ohne Titel
Diskreter Simulator
|Bereich Reale und virtuelle Räume und Bauten, elektronisches Design| |Bereich Werke|
Holz, Stahl, Graphit, Motor, Monitore, Videoplayer, Videoband, Dispersion, Laserdrucke © GRAF+ZYX
Einzelausstellung
Sechseckige Raumkonstruktion mit elektro-kinetischer Videoskulptur und Ton
Raum D 600, H 350 cm. Holz, Dispersion, Laserdrucke
Videoskulptur »Diskreter Simulator« D 120, H 300 cm
Präsentationsort/-medium: Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum | Innsbruck [Österreich]
+   Sonderseite